Förderung „Sanierung Schinkel“

Schinkel

Zukunftsorientierter Wohnraum

Sie sind Eigentümer einer Immobilie im Sanierungsgebiet „Schinkel“ und planen Ihr Gebäude zu sanieren oder zu modernisieren? Sie möchten auf hocheffiziente Haushaltsgeräte umrüsten? Sie sind Mieter und möchten Ihren Energieverbrauch auf den Prüfstand stellen? Ob privater Immobilieneigentümer oder Mieter: Ihr Vorhaben wird mit verschiedenen Förderangeboten von der Stadt Osnabrück unterstützt.

Mit der am 1. Oktober 2019 verabschiedeten Modernisierungsrichtlinie fördert die Stadt Osnabrück gemeinsam mit dem Bund und dem Land Niedersachsen Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an privaten Gebäuden sowie Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes im Sanierungsgebiet „Schinkel“. Entscheidend dabei ist, dass die Maßnahmen bauliche, städtebauliche und gestalterische Missstände und Mängel beseitigen – und das nachhaltig.

Speziell für die energetische Sanierung im Quartier Schinkel stellt die Stadt Osnabrück weitere Fördermittel sowohl für private Immobilienbesitzer als auch für Mieter zur Verfügung. Die Förderung konzentriert sich auf Maßnahmen, die aus energetischer Sicht besonders sinnvoll und nachhaltig sind. Das Förderangebot beinhaltet unter anderem kostenfreie Beratungsangebote, Zuschüsse für hocheffiziente Haushaltsgeräte, Hausübergabestationen Nahwärme, Photovoltaikanlagen und Gründächer.

Zusätzlich zu den Förderangeboten können Eigentümer mit Gebäuden im Sanierungsgebiet „Schinkel“ noch von steuerlichen Vergünstigungen profitieren.

Informieren Sie sich im Detail über das Beratungs- und Zuschussprogramm im Stadtteil Schinkel hier auf der Webseite der Stadt Osnabrück oder in diesem PDF-Dokument.

Weitere Beiträge

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren